Warning: Declaration of Zend_Gdata::import($uri, $client = NULL, $className = 'Zend_Gdata...') should be compatible with Zend_Gdata_App::import($uri, $client = NULL, $className = 'Zend_Gdata...', $useObjectMapping = true) in /var/www/web1121/html/administrator/components/com_gcalendar/libraries/Zend/Gdata.php on line 44
SV Kürrenberg - SV Alzheim (0:1) 1:1 - www.svalzheim.de

 

SV Kürrenberg - SV Alzheim (0:1) 1:1

Sonntagsschuss sorgt für Punkteteilung

Der SV Kürrenberg und der SV Alzheim trennten sich am vergangenen Sonntag 1:1 unentschieden. Für Kürrenberg war es der erste Punktverlust seit vier Spielen. Alzheim hingegen kommt zum dritten Mal in Folge nicht über eine Punkteteilung hinaus.

Bei sommerlichen Temperaturen und mit etwas zeitlicher Verzögerung startete die Partie. Die Gäste warteten noch auf ein weiteres Paar Fuß-Stutzen, da der Schiedsrichter das Spiel nicht mit gleichfarbigen Stutzen anpfeifen wollte. Der erste Spielabschnitt gehörte den Gästen. Nur nennenswerte Torchancen wollten nicht dabei heraus springen. Nach vorne agierte man zu harmlos.

Die Heimelf machte es dahingehend besser. Die erste Chance ließ René Hillenbrand nach Einladung der Alzheimer Hintermannschaft jedoch liegen und scheiterte am Alzheimer Schlußmann Niko Dadsetan. Auch Steven Roders auf Seiten des SV Kürrenbergs setze kurz darauf das Spielgerät an den Torpfosten. Kurz vor der Halbzeit gingen die Auswärtself durch Matthias Limbach in Führung (42. Minute). Der Innenverteidiger rückte nach einem Standard mit auf und stand im 16-Meterraum goldrichtig und netzte mit rechts ein zur Halbzeitführung ein.

Nach dem Seitentausch wendete sich das Blatt. Die Platzherren übernahmen die Kontrolle und Alzheim nahm die Rolle des Zuschauers ein. Florian Schaaf gelang mit einem sehenswerten Distanzschuss der Ausgleich (49. Minute). Im Anschluss entwickelte sich eine hektische Begegnung. Viele Spielunterbrechungen, teilweise war der Unparteiische auch mit den Zuschauern beschäftigt, sorgten dafür, dass kein wirklicher Spielfluss mehr zu Stande kam. Kurz vor Spielende wurde es dann nochmal spannend. Lars Unterbörsch vom SVK wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Es war ein Kontakt am Schienbein für alle Anwesenden auch deutlich zu hören. Nur der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Hier zeigten sich die unterschiedlichen Paar Stutzen, die für einen späteren Spielbeginn sorgten, doch noch als spielentscheidend. Denn auf Nachfrage beim Mann mit der Pfeife, entgegnete dieser, dass der Kontakt durch einen eigenen Spieler und nicht vom Gegner kam. Das konnte er durch die andersfarbigen Beinkleider gut erkennen. So beendete er das Derby der beiden Stadteile bei einem Spielstand von 1:1. 

SV Alzheim: Dadestan, Limbach, Clasen (70. R.Becker) Warnke, Bons, Gödderz (46. Geisen), Schwall (46. Bechtoldt), Kohns, Ahmed, Walz, Aeckersberg

Vorschau:

Der SV Alzheim spielt am Sonntag, den 22.05.2016 sein letztes Saisonspiel in Alzheim. Anstoß an der Teichwiese ist um 12:30 Uhr gegen die Reserve der Sportfreunde aus Miesenheim.