Warning: Declaration of Zend_Gdata::import($uri, $client = NULL, $className = 'Zend_Gdata...') should be compatible with Zend_Gdata_App::import($uri, $client = NULL, $className = 'Zend_Gdata...', $useObjectMapping = true) in /var/www/web1121/html/administrator/components/com_gcalendar/libraries/Zend/Gdata.php on line 44
SV Alzheim – TuS Mayen II 1:0 (1:0) - www.svalzheim.de

 

SV Alzheim – TuS Mayen II 1:0 (1:0)

Alzheim ringt Mayen II nieder

Endlich rollt in Alzheim wieder der Ball. Das erste Heimspiel in der neuen Saison war direkt ein Derby. Die Grün-Weißen aus Alzheim besiegten die Reserve vom TuS Mayen mit 1:0. Der Treffer des Tages für den ersten Heimsieg der Saison fiel bereits in der ersten Hälfte Partie.

Bei bestem Kaiserwetter ging es am Freitagabend direkt zur Sache. Nach einigen Möglichkeiten der Gastgeber um nur mal einen Lattenschuss von Leon Port zu nennen kam Mayen defensiv immer besser in die Partie und machte es den Platzherren schwer. Dennoch war das Umschaltspiel im ersten Spielabschnitt der Schlüssel zum Erfolg für die Hausherren. Der Ball wurde über die rechte Seite blitzschnell nach vorne getragen. Leon Port spielte Holger Seidenstücker frei und der hatte keine Mühe den Ball im Tor unterzubringen (32. Spielminute). Leider wurde es versäumt einen weiteren Treffer nachzulegen. Marcel Irmiter hätte seine gute Leistung krönen können. Aber seine gute Torchance kurz nach Wiederanpfiff blieb ungenutzt. Je näher das Ende der Begegnung rückte umso mehr schwanden die Kräfte der Heimelf. Die heißen Temperaturen zeigten seine Wirkung. Die Gäste aus Mayen hatten in der Folge durch Peter Schneider eine klare Möglichkeit liegen gelassen. Nach einem Fehler in der Hintermannschaft von Alzheim stürmte Schneider alleine auf das Tor und scheiterte am sensationell reagierenden SVA-Schlussmann Niko Dadsetan. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff hatte ein Mayener Spieler nochmals Pech im Abschluss. Der Ball ging knapp am Gehäuse vom Alzheimer Torwart vorbei und das Spiel endete somit 1:0 für Alzheim.

SV Alzheim: Dadsetan, Irmiter, Limbach, J. Geisen, Port, Kohns, Bechtoldt, Becker (54. Massion), Seidenstücker (71. Falak), Ahmed (45.+2 Schwall), Walz.

Am Freitag, den 02.09.2016 kommt die TG Namedy nach Alzheim. Anstoß an der Teichwiese ist um 19:30 Uhr. Die Mannschaft hofft auch wieder auf zahlreiche Unterstützung durch die eigenen Zuschauer.